Universitäten Tel Aviv und Frankfurt planen religiöses Forschungszentrum

Von Israelnetz
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Die Universität Tel Aviv und die Goethe-Universität in Frankfurt am Main bauen ihre Zusammenarbeit aus. Am Donnerstag unterzeichneten die beiden Seiten eine Absichtserklärung zur Gründung eines gemeinsamen Zentrums für religiöse Studien und interreligiöse Dynamiken. Es wäre das erste deutsch-israelische Forschungszentrum. Der Fokus soll dabei auf dem Judentum, dem Christentum und dem Islam liegen. Laut dem Plan werden sich mehrere Fachbereiche daran beteiligen, darunter Geschichte und Politologie. Die Universitäten arbeiten bereits seit 1984 strategisch zusammen. Seit 1980 sind Tel Aviv und Frankfurt Partnerstädte. (df)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen