Ungerechtfertigte Gewalt gegen Demonstranten

Die palästinensische Polizei hat Vorschriften verletzt und ungerechtfertigt Demonstranten und Journalisten angegriffen. Zu diesem Schluss ist eine Untersuchungskommission in Bethlehem gekommen, die Demonstrationen vom 12. März in Ramallah und Duneischa untersuchte. Mit den Ergebnissen veröffentlichte die Kommission am Montagabend auch Richtlinien für Demonstranten und Medien. Das palästinensische Kabinett solle Gesetze an internationale Richtlinien für Menschenrechte angleichen. Polizisten sollten besser ausgebildet werden, um friedliche Demonstrationen zu schützen.

Von: csc

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen