UN-Sonderbeauftragter kritisiert Vorgehen der Hamas

Der Sonderbeauftragte der Vereinten Nationen für den Frieden im Nahen Osten, Nickolay Mladenov, hat das gewalttätige Vorgehen der Hamas bei Protesten im Gazastreifen am Sonntag verurteilt. Das meldet die palästinensische Nachrichtenagentur „Ma’an“. Er zeigte sich schockiert über die Gewalt gegen Demonstranten, Journalisten und Menschenrechtsaktivisten. Mladenov beteuerte, es sei das Recht der Menschen, für die Verbesserung ihrer Lebensqualität ohne Angst vor Unterdrückung zu demonstrieren. Die Proteste waren eine Antwort auf Steuererhöhungen und mangelhafte Lebensbedingungen im Gazastreifen.

Von: djc

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen