UN-Hilfsorganisationen wollen 453 Millionen Dollar für Palästinenser

NEW YORK / GAZA (inn) – Die Hilfsorganisationen der Vereinten Nationen haben um 453 Millionen Dollar gebeten, um der sich verschlechternden humanitären Lage der Palästinenser entgegenzuwirken. Die palästinensische Regierung behalf sich angesichts des internationalen Boykotts gegen die Hamas mit dem Schmuggeln von Bargeld in Millionenhöhe über die ägyptische Grenze.

Die radikal-islamische Hamas, die die Zerstörung Israels will, war im März von den Palästinensern in die Regierung gewählt worden. Daraufhin hatten viele westliche Länder ihre Unterstützung für diese neugewählte Palästinenserregierung versagt. Dieser Boykott sowie die israelischen Beschränkungen im Gazastreifen hätten der palästinensischen Wirtschaft schwer geschadet, erklärten Vertreter der UN-Hilfsorganisationen am Donnerstag. Dies berichtet die Nachrichtenagentur “Associated Press”.

Etwa drei Viertel der verlangten 453 Millionen Dollar sollten helfen, Arbeitsplätze in den Palästinensergebieten zu schaffen und Nahrung bereitstellen. Im Gazastreifen und im Westjordanland sei die Armut regelrecht explodiert, hieß es. Demnach leben 65 Prozent der Palästinenser in Armut. Die Arbeitslosenquote betrage 29 Prozent. Jeder zweite Palästinenser habe nicht ausreichend zu essen; außerdem gingen die Medikamente aus. “Unter den derzeitigen Umständen steigt die Armut immer weiter”, sagte David Shearer, Chef des Koordinierungsbüros für humanitäre Hilfe in Gaza und dem Westjordanland.

Wegen des Boykotts könnten die 165.000 Angestellten der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) nicht ausreichend bezahlt werden.

66 Millionen Dollar in bar über Grenze geschafft

Hamas-Vertreter haben in den vergangenen acht Monaten 66 Millionen Dollar in bar über den Grenzübergang Rafah gebracht. Dies teilte der palästinensische Planungsminister Samir Abu Aischeh (Hamas) am Mittwoch mit. Dadurch seien in diesen Monaten die Gehälter der Angestellten zu 69 Prozent ausgezahlt worden. An ausländischer Hilfe habe die palästinensische Regierung insgesamt 318 Millionen Dollar erhalten, seitdem die Hamas im März die Regierungsgeschäfte übernahm.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen