Umfrage: Wie denkt Europa heute über die Juden?

ROM (inn) – Zahlreiche europäische Staaten gedenken am heutigen Dienstag der Opfer des Nationalsozialismus. Zu diesem Anlass hat das Meinungsforschungsinstitut “Ipso” für die italienische Tageszeitung “Corriere della Sera” eine Umfrage durchgeführt – diese ergab, dass fast die Hälfte der Europäer (46 Prozent) der Meinung sind, “Juden sind anders”.

40,5 Prozent der Befragten gaben an, Juden hätten eine “besondere Beziehung zum Geld”. Neun Prozent sagten, sie “mögen Juden nicht und vertrauen ihnen nicht”. 15 Prozent waren der Meinung, es sei besser, wenn der Staat Israel nicht existiere. 18 Prozent vertraten die Ansicht, das Judentum sei intolerant.

59 Jahre nach der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz fordern zudem etwa 35 Prozent der befragten Europäer, Juden sollten aufhören, “wegen des Holocaust die Opferrolle zu spielen”.

Befragt wurden Menschen aus Italien, Frankreich, Belgien, Österreich, Spanien, den Niederlanden, Luxemburg, Deutschland und Großbritannien.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen