Umfrage: Unzufrieden – Palästinenser wollen Führungswechsel

RAMALLAH (inn) – Die Unzufriedenheit unter der palästinensischen Bevölkerung über die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) wächst: Mehr als die Hälfte der Palästinenser halten einen Wechsel und eine Neubesetzung der Führung für notwendig.

Einer Umfrage des “Palästinensischen Zentrums für Öffentliche Meinung” zufolge sprachen sich 50,8 Prozent der Befragten für eine Neubesetzung und einen Wechsel der Führung aus. 8,6 Prozent waren dagegen.

47,7 Prozent der Palästinenser zeigten sich zudem unzufrieden mit dem Stellenwert der Menschenrechte in den PA-Gebieten. 14,5 Prozent waren damit zufrieden.

An Vertrauen haben zudem Behörden und Medien verloren: Mehr als die Hälfte der Befragten (55,3 Prozent) haben kein Vertrauen in die palästinensische Polizei. Nur 40,3 Prozent der Palästinenser vertrauen ihren Polizisten.

Die palästinensischen Gerichtshöfe halten 53,4 Prozent der Befragten für vertrauenswürdig. 42 Prozent gaben an, kein Vertrauen in die Gerichte zu haben.

Die palästinensische Presse ist für 63,1 Prozent der Palästinenser glaubwürdig. 32,1 Prozent halten sie eher für unglaubwürdig.

Die Umfrage fand vom 24. bis 30. Mai statt. Ihre Fehlerquote liegt bei 3,08 Prozent. Befragt wurden 1006 Palästinenser aus Samaria, Judäa und Ostjerusalem.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen