Umfrage: Palästinenser haben wenig Vertrauen in eigene Fraktionen

RAMALLAH (inn) - Die Mehrheit der Palästinenser glaubt nicht an einen Erfolg der ägyptischen Bemühungen, die rivalisierenden Gruppen Fatah und Hamas zu versöhnen. Die Schuld für das Scheitern der Anstrengungen sehen die meisten Palästinenser eher bei der radikal-islamischen Hamas. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor.

Laut der Befragung des “Jerusalemer Medien- & Kommunikationszentrums” gaben rund 53 Prozent der Palästinenser an, sie seien pessimistisch, wenn es um die ägyptischen Bemühungen um nationale Einheit gehe. Etwa 40 Prozent glauben, dass das Nachbarland mit seiner Vermittlung zwischen den Gruppen erfolgreich sein werde.

Für das gegenwärtige Scheitern des Dialoges machen 35 Prozent die Hamas und 18 Prozent die Fatah-Partei verantwortlich. Ebenfalls 18 Prozent wussten keine Antwort auf die Frage. 12 Prozent gaben beiden Gruppen und 2,5 Prozent Israel die Schuld.

Auf die Frage, welcher palästinensischen Fraktion sie am meisten vertrauen, antworteten mehr als 31 Prozent der Umfrageteilnehmer mit “Fatah”. Knapp 17 Prozent hielten die Hamas und 2,4 Prozent die Gruppe “Islamischer Dschihad” am vertrauenswürdigsten. Die Mehrheit jedoch – knapp 36 Prozent – gab an, sie vertraue keiner Gruppe.

“Waffenruhe zwischen Hamas und Israel macht keinen Unterschied”

Nur 27 Prozent waren der Meinung, die zwischen Israel und der Hamas vereinbarte Waffenruhe habe den nationalen Interessen gedient und müsse erneuert werden. Mehr als 29 Prozent der Palästinenser gaben an, die Vereinbarung habe den nationalen Interessen geschadet und sollte nicht erneuert werden. Knapp 41 Prozent sagte, die Feuerpause habe keinen Unterschied gemacht.

Die repräsentative Umfrage wurde anlässlich der von Seiten der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) am 15. November vor 20 Jahren erklärten Unabhängigkeit der Palästinenser durchgeführt. Zwischen dem 20. und 23. November wurden 1.200 Palästinenser aus dem Gazastreifen und dem Westjordanland befragt. Die Fehlerquote liegt bei etwa drei Prozent.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen