Umfrage: Mehrheit der Israelis ist unzufrieden mit Regierungskoalition

JERUSALEM (inn) – Die Mehrheit der israelischen Bevölkerung ist mit der neuen Regierung unzufrieden. Vor allem die Entscheidung, Silvan Shalom als neuen Außenminister einzusetzen, erzeugte Mißstimmung – 68 Prozent der Israelis halten dies für falsch. Lediglich 23 Prozent stehen hinter Shalom (Likud) in seinem neuen Amt.

Einer aktuellen Umfrage des Dahaf-Institutes zufolge sind rund 52 Prozent der Israelis nicht mit der Regierungskoalition zufrieden. Die Mehrheit der Befragten (53 Prozent) glaubt zudem nicht daran, daß die neue Regierung dem Land aus der wirtschaftlichen Krise helfen kann.

Die Entscheidung, den ehemaligen Außenminister Benjamin Netanyahu (Likud) als Finanzminister einzusetzen, halten 50 Prozent der Israelis für richtig, 44 Prozent halten diesen Schritt nicht für gut.

Mit Tzachi Hanegbi (Likud) als neuem Minister für Innere Sicherheit sind lediglich 26 Prozent einverstanden. 58 Prozent der Bevölkerung hätte hier lieber jemand anderen gesehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen