Umfrage: Likud bei Wahlen vorne

TEL AVIV (inn) - Der Likud würde bei Knesset-Wahlen zum jetzigen Zeitpunkt die meisten Sitze erhalten. Das ergab eine Umfrage der Universität Tel Aviv.

Wäre der Wahltermin für die Knesset am Mittwoch gewesen, hätte der Likud 36 Sitze erhalten, der momentan noch 12 Sitze inne hat. Die Kadima-Partei käme auf 27 Mandate. Im aktuellen Parlament hat sie 29 Vertreter. Auch die Arbeitspartei (Avoda) würde sieben Sitze verlieren und käme auf zwölf. Hingegen würde die linksgerichtete Meretz (5 Sitze) einen Sitz dazugewinnen.

Die Umfrage zeigt zudem, dass die Parteien des rechten Flügels insgesamt auf 64 Sitze und die Mitte-links-Parteien auf rund 56 Sitze kämen. Netanjahu hatte sich am Dienstag besorgt gezeigt, dass die Überlegenheit der rechtsgerichteten Kandidaten Wähler von Likud abhalten würden, wie die Tageszeitung “Ha´aretz” berichtet. “Wir beten, dass die Liste unser Wahlergebnis nicht beeinträchtigen wird”, sagte ein Sprecher Netanjahus. “Diese Gruppe wird politische Entwicklungen hinsichtlich der Palästinenser und Syrer erschweren.”

Die Knesset-Wahlen sind für den 10. Februar 2009 angesetzt. Das Parlament hat 120 Sitze.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen