Umfrage: Kadima weiter deutlich vorn

JERUSALEM (inn) – Trotz leicht sinkender Umfragewerte bleibt die Kadima-Partei auch weiterhin der große Favorit für die Parlaments-Wahlen am Ende März. Das ergab eine Meinungsumfrage der Tageszeitung “Ha’aretz”.

Demnach würde Kadima im Vergleich zur vergangenen Woche nur noch 37 statt 39 Sitze im Parlament erhalten. Die Arbeits-Partei (Avoda) bliebe unverändert bei 19 Sitzen, der Likud würde sich im um einen auf 15 Plätze verbessern. Das Parlament umfasst insgesamt 120 Sitze.

Kadimas derzeitiges Umfrageergebnis ist das schlechteste seit November 2005. Damals lag ihr Wert sogar nur bei 33 Sitzen. Das beste Ergebnis lag im Januar vor, kurz nachdem Partei-Gründer Ariel Scharon ins Koma fiel. In dieser Zeit wurden Kadima mehrere Wochen lang über 40 Mandate vorausgesagt.

Kamil Fuchs, Leiter der Umfrage, wertet den Aufstieg des Likud – von 12 auf nun 15 Sitze – als Ergebnis der Parlamentswahlen in den palästinensischen Gebieten, bei denen sich die radikal-islamische Hamas durchgesetzt hatte. “Nur der Likud kann ein starkes Israel garantieren”, meinte Benjamin Netanjahu, ehemaliger israelischer Premierminister und Likud-Vorsitzender.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen