Umfrage: Israelis haben wenig Vertrauen in ihre Regierung

JERUSALEM (inn) – Die Israelis haben offenbar nicht sehr großes Vertrauen in ihre Regierung – das geht zumindest aus einer aktuellen Umfrage hervor. Demnach halten mehr als die Hälfte der Befragten (66 Prozent) die Regierung nicht für vertrauenswürdig. Lediglich 32 Prozent behaupteten das Gegenteil.

57 Prozent halten Premierminister Ariel Scharon nicht für vertrauenswürdig. 41 Prozent gaben an, Vertrauen in den Regierungschef zu haben.

Finanzminister Benjamin Netanjahu schnitt bei der Befragung noch schlechter ab. Ihn halten 40 Prozent der Umfrageteilnehmer für vertrauenswürdig, 58 Prozent sagten, er sei es nicht.

Eine bessere Meinung haben die Israelis von ihrem Außenminister Silvan Schalom. Zu ihm haben 63 Prozent der Befragten Vertrauen, 25 Prozent gaben an, Schalom könne man nicht vertrauen.

Am besten schnitt jedoch Verteidigungsminister Schaul Mofas ab. 75 Prozent der Teilnehmer halten ihn für vertrauenswürdig, lediglich 19 Prozent vertrauen ihm nicht.

Die Umfrage wurde vom Dahaf-Meinungsforschungsinstitutes für die Tageszeitung „Jediot Aharonot“ unter 501 Israelis durchgeführt. Die Fehlerquote wurde mit +/- 4,5 Prozent angegeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen