Umfrage: Fatah deutlich vor Hamas

RAMALLAH / GAZA (inn) - Die Fatah erfährt in der palästinensischen Bevölkerung derzeit 36 Prozent Unterstützung. Die gegnerische Hamas befürworten 14,4 Prozent der Palästinenser. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der An-Nadschah-Universität in Nablus hervor.

Die “Volksfront für die Befreiung Palästinas” (PFLP) erhielt 3,5 Prozent Zustimmung, der Islamische Dschihad 2,1 und die “Demokratische Front für die Befreiung Palästinas” (DFLP) 1,0 Prozent. Zudem gaben 30,8 Prozent der Teilnehmer an, keine dieser und weiterer genannter Gruppierungen zu unterstützen. Für eine Auflösung des Palästinensischen Legislativrates (PLC) sprachen sich 61,1 Prozent der Befragten aus, während 29,6 Prozent die Vorstellung ablehnten.

Dass die Fatah bei ihren Aufrufen zur innerpalästinensischen Versöhnung ernsthaft ist, meinten 54,9 Prozent der Teilnehmer. Der Hamas trauten dies nur 39,2 Prozent zu. Ferner dachten 36,5 Prozent, die arabischen Bemühungen um eine Versöhnung zwischen den beiden Gruppierungen würden Erfolg haben.

Hälfte für weitere Verhandlungen mit Israel

Eine Fortsetzung der Verhandlungen mit Israel unter ihren aktuellen Bedingungen hießen 50,7 Prozent der Befragten gut. Zudem sprachen sich 71,5 Prozent dafür aus, dass die Feuerpause zwischen Israel und der Hamas, die den Gazastreifen betrifft, fortdauert.

Für eine Auflösung der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) plädierten 41,7 Prozent der befragten Palästinenser.

Die Teilnehmer wurden auch nach ihrer Meinung zur Gründung eines haschemitischen jordanisch-palästinensischen Königreichs gefragt. Diese Idee stieß bei 27,6 Prozent der Palästinenser auf Zustimmung.

Die Umfrage wurde vom 18. bis 20. September durchgeführt. Befragt wurden 860 Palästinenser im Westjordanland und weitere 500 im Gazastreifen. Die Fehlerquote wurde mit 3 Prozent angegeben. 3,8 Prozent der Palästinenser weigerten sich, den Fragebogen zu beantworten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen