Überwiegend Männer in Unfälle
verwickelt

JERUSALEM (inn) – In rund 78 Prozent der Verkehrsunfälle auf Israels Straßen im vergangenen Jahr waren männliche Autofahrer verwickelt. Frauen waren lediglich an 22 Prozent der Unfälle beteiligt. Das gab das Zentralbüro für Statistiken am Montag bekannt.

Von den insgesamt mehr als 2,87 Millionen israelischen Fahrern sind 39 Prozent weiblich.

Wie aus der Statistik weiter hervorgeht, gab es im vergangenen Jahr 18.940 Verkehrsunfälle, das sind zwei Prozent mehr als im Jahr 2001. Dabei kamen 525 Menschen ums Leben, 38.204 wurden verletzt.

Zum Vergleich: In Deutschland hat es im Jahr 2002 362.060 Unfälle mit 6.832 Toten und 476.422 Verletzten gegeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen