Überdurchschnittlich viel Niederschlag in Israel

In Teilen Israels ist im Dezember so viel Regen gefallen wie seit 1991 nicht mehr. Vor allem in Samaria und den Küstengebieten lag die Regenmenge teilweise bei über 140 Prozent des durchschnittlichen saisonalen Niederschlags. Aber auch im Norden regnete es ungewöhnlich viel. Im Dezember gab es zudem 18 bis 19 Regentage. Der langjährige Schnitt liegt bei 9 bis 11 Tagen. Obwohl der überwiegende Teil des Winters noch bevorsteht, ist bereits jetzt schon die Hälfte der jährlichen Niederschlagsmenge gefallen. Dies berichtet die Nachrichtenseite „Arutz Scheva“.

Von: mas

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen