Türkischer Außenminister in Israel

JERUSALEM (inn) – Der türkische Außenminister Abdullah Gul hat sich am Dienstag in Jerusalem mit ranghohen israelischen Politikern getroffen. Dabei betonte er, dass die Zusammenarbeit mit Israel bei der fortschrittlichen Technologie und im Kampf gegen den Terror für die Türkei wichtig sei.

Gul traf Premierminister Ariel Scharon, Außenminister Silvan Schalom, Staatspräsident Mosche Katzav und Oppositionsführer Schimon Peres. “Es gibt eine neue Atmosphäre und Hoffnung”, sagte er. “Das muss genutzt werden.” Im vergangenen Frühjahr hatten sich die Beziehungen der beiden Staaten durch eine Äußerung des türkischen Premierministers Recep Tayyip Erdogan abgekühlt. Dieser hatte Israel mehrere Male des “Staatsterrorismus gegen Palästinenser” beschuldigt.

Einem Bericht der Zeitung “Ha´aretz” zufolge drückte der türkische Außenminister erneut den Wunsch seiner Regierung aus, eine konstruktive Rolle im israelisch-palästinensischen Friedensprozess zu übernehmen. Israel rief er dazu auf, die neue palästinensische Führung zu akzeptieren, inhaftierte Palästinenser zu entlassen und den Rückzug aus dem Gazastreifen voranzutreiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen