Trump spricht mit Gantz und Netanjahu

US-Präsident Donald Trump hat am Montag erst mit dem israelischen Premier Benjamin Netanjahu und danach mit dessen politischem Herausforderer Benny Gantz über den angekündigten Friedensplan gesprochen. Netanjahu sagte danach zu Trump: „Ich freue mich darauf, morgen mit Ihnen Geschichte zu schreiben.“ Gantz sagte nach dem Gespräch, er werde an der Umsetzung des Planes „zusammen mit anderen Ländern in unserer Region“ arbeiten, sobald es eine „arbeitsfähige israelische Regierung“ gebe. Trump hofft, dass alle Seiten mitziehen: „Ohne die Palästinenser werden wir den Plan nicht umsetzen“.

Von: tk

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen