Trinkwasser aus Luft

BE´ER SCHEVA (inn) - Eine israelische Firma hat ein kostengünstiges Verfahren entwickelt, um sauberes Wasser aus der Luft zu gewinnen. Der Prozess hat einen besonders effizienten Verflüssiger, der über 85 Prozent der zugeführten Energie wiederverwendet.

Das Unternehmen “Extradition of Water from the Air” (“Gewinnung von Wasser aus der Luft”, EWA) hat seinen Sitz in der Nähe der Wüstenhauptstadt Be´er Scheva. Der Geschäftsführer Etan Bar sagte gegenüber dem Internetportal “Israel21c”, das System funktioniere in drei Schritten: Zuerst werde die Luftfeuchtigkeit absorbiert, dann das Wasser durch ein festes Trockenmittel entfernt. Zum Schluss kondensiere das Wasser.

In den Verflüssiger sind Techniken zur Wärmerückgewinnung integriert. Dadurch würden die Kosten für die Wassergewinnung auf einen angemessenen Preis reduziert, wie etwa bei der Entsalzung von Meerwasser.

EWA wurde 2006 gegründet, nachdem Bar neun Jahre lang wissenschaftliche Forschungen betrieben hatte. Er war vor der Firmengründung an der Ben-Gurion-Universität in Be´er Scheva tätig. Heute hat das Unternehmen Vertreter in den USA, Indien, Jordanien, Zypern, Australien und Westafrika. Zugunsten des Projekts zur Wassergewinnung hatte der Geschäftsführer die Entwicklung einer neuen Solarklimaanlage zurückgestellt.

“Die Technologie beantwortet die Bedürfnisse der Welt nach verfügbarem, sauberem und sicherem Wasser”, sagte Bar. “Und das ohne Luftverschmutzung durch Energieproduktion oder eine teure Infrastruktur.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen