Trilaterale Rettungsaktion für den Jordan

MADABA (inn) – Israel, Jordanien und die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) haben eine gemeinsame Initiative zur Rettung des Jordans gestartet. Bis 2025 soll kein Abwasser mehr in den Fluss gelangen. Dem Jordantal verspricht das trilaterale Umweltschutzprojekt Frieden, wirtschaftliches Wachstum und Stabilität.
Durch gemeinsame Anstrengungen wollen Israelis, Jordanier und Palästinenser den Jordan wieder zu einem sauberen, breiten und tiefen Fluss machen.

Foto: Israelnetz

Durch gemeinsame Anstrengungen wollen Israelis, Jordanier und Palästinenser den Jordan wieder zu einem sauberen, breiten und tiefen Fluss machen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen