Treffen zwischen Hamas und Hisbollah

BEIRUT (inn) - Ranghohe Hamas-Vertreter haben sich am Mittwoch mit Hisbollah-Führer Scheich Hassan Nasrallah getroffen. Bei dem Gespräch im Libanon ging es unter anderem um die "aggressive Politik" der US-Regierung in der arabischen und islamischen Welt.

Die Hamas wurde bei dem Treffen von Muhammad Nasr, Osama Hamdan und Munir Said repräsentiert. Vertreter beider Gruppierungen äußerten sich zufrieden darüber, dass das libanesische Kabinett der Hisbollah zugesteht, sein Waffenarsenal zu behalten. Einen entsprechenden Antrag hatte die Regierung am Mittwoch angenommen.

Im Hisbollah-Sender “Al-Manar” hieß es, die beiden Seiten hätten auch über die “eklatante Voreingenommenheit” der US-Regierung gegenüber israelischen Standpunkten und Handlungen gegen die Palästinenser, ihre Rechte und Interessen” diskutiert.

Zudem betonten Hamas und Hisbollah die Bedeutung eines “libanesisch-palästinensischen Dialogs” und die Notwendigkeit, die bilateralen Beziehungen zu stärken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen