Treffen saudischer und iranischer Sicherheitsexperten

Von Israelnetz

Experten aus Saudi-Arabien und dem Iran haben am Montag in der jordanischen Hauptstadt Amman Möglichkeiten „vertrauensbildender Maßnahmen“ zwischen ihren Ländern diskutiert. Der „Sicherheitsdialog“ sei kein offizielles Treffen gewesen, hieß es von iranischer Seite. Aber Begegnungen unter Akademikern seien nützlich für das gegenseitige Verständnis. Die beiden Hegemonialmächte führen unter anderem im Jemen Stellvertreterkriege. Während der Iran Israel mit Vernichtung droht, unterstützt Saudi-Arabien die Abraham-Abkommen. Im Frühjahr 2021 nahmen die verfeindeten Regierungen direkte Gespräche auf. (cs)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen