Trainingsprogramm für israelische Armee

Die Armee gilt als einer der größten Umweltverschmutzer in Israel. Deswegen gibt es seit drei Jahren ein Trainingsprogramm, um mehr Rücksicht auf die Belange der Natur zu nehmen. Falls zum Beispiel ein seltenes Vogelnest neben einem Schießstand entdeckt werde, würden die Soldaten dann an einer anderen Stelle trainieren. Soldaten sollen auch erkennen, wenn Terroristen ihre Spuren als die von Wildtieren tarnen. Derzeit nehmen 25 verschiedene Armee-Einheiten an dem Programm teil. 30 Fährtenleser haben das Programm laut der Tageszeitung „Yediot Aharonot“ erfolgreich abgeschlossen.

Von: mde

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen