Tragischer Unfall: Wachmann getötet

HAIFA (inn) – Nahe der nordisraelischen Stadt Haifa sind am Mittwochnachmittag ein israelischer Wachmann getötet und ein weiterer verletzt worden. Aus der Waffe eines Sicherheitsmannes hatten sich offenbar versehentlich Schüsse gelöst.

Die beiden Israelis waren zusammen mit zwei weiteren Sicherheitskräften in einem Taxi unterwegs, als sich der Vorfall ereignete. Einer der Männer wurde von den Patronen der Maschinenpistole “Uzi” schwer verwundet und erlag wenig später seinen Verletzungen. Ein anderer wurde in die Beine getroffen und in das “Rambam”-Krankenhaus in Haifa eingeliefert.

Die Polizei geht von einem Unfall aus und hat Untersuchungen zu dem Vorfall eingeleitet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen