Tourismusminister mit Besucherzahlen zufrieden

JERUSALEM (inn) - Mehr als 262.000 Touristen haben Israel im vergangenen Monat besucht. Das waren so viele, wie noch nie zuvor in einem Juni. Im ersten Halbjahr 2011 kamen bisher rund 1,6 Millionen Urlauber ins "Heilige Land" - ähnlich wie in den ersten sechs Monaten des Vorjahres.

Die Zahl der Touristen, die länger als eine Nacht in Israel blieben, lag im Juni bei etwa 228.300. Das waren 7 Prozent mehr als im gleichen Monat des Jahres 2010 und 4 Prozent mehr als 2009.

Mehr als 40.900 Touristen flogen in den ersten sechs Monaten direkt nach Eilat ans Rote Meer. Das war ein Anstieg um 38 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum 2010.

Israels Tourismusminister Stas Misezhnikov zeigte sich laut dem Nachrichtendienst "Arutz Scheva" mit den Zahlen zufrieden: "Im Schatten der lokalen und regionalen Krise, die direkten Einfluss auf das Image der Region hat, war die Tourismusindustrie in der Lage, den Tourismus aufrechtzuerhalten und sogar zu erweitern." Die weltweiten Investitionen, vor allem im Marketingbereich, seien erfolgreich gewesen. Es sei gelungen, Israel als sicheres, qualitatives und attraktives Reiseziel zu präsentieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen