Toter bei Attentat

HEBRON (inn) – Bewaffnete Palästinenser haben am Freitagnachmittag südlich von Hebron das Feuer auf ein israelisches Fahrzeug eröffnet. Bei dem Anschlag kam ein Mann ums Leben, zwei Frauen wurden leicht verwundet.

Bei dem Getöteten handelt es sich um den 35-jährigen Jossi Schuk, einen Vater von fünf Kindern aus der nahe gelegenen jüdischen Ortschaft Beit Haggai. Offenbar hatten die Attentäter aus einem vorbeifahrenden Wagen auf die Israelis geschossen. Israelische Sicherheitskräfte leiteten eine Suche nach den Palästinensern ein. Das meldet die Tageszeitung “Ha´aretz”.

Zu dem Anschlag bekannten sich Gruppierungen, die der Fatah und dem Dschihad al-Islami angehören.

Erst am 16. Oktober waren in der Gegend bei einem Schuss-Attentat drei Israelis getötet worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen