Tote bei Feuergefecht

GAZA (inn) - Bei einem Schusswechsel mit israelischen Soldaten sind am Donnerstag im Gazastreifen drei bewaffnete Palästinenser ums Leben gekommen. Zwei von ihnen waren Hamas-Mitglieder, der dritte gehörte dem Islamischen Dschihad an.

Die Truppen waren mit Panzern und Bulldozern einen Kilometer in den südlichen Gazastreifen eingerückt. Laut der Armee eröffneten sie das Feuer auf eine Gruppe Bewaffneter. Diese hätten die Schüsse erwidert.

Rakete landet neben Schule

Unterdessen feuerten Palästinenser vom Gazastreifen aus erneut Kassam-Raketen auf israelische Ziele in der Negev-Wüste ab. Ein Geschoss schlug in der Nähe eines Schulgebäudes in Sderot ein. Dabei entstand leichter Sachschaden, wie die Zeitung „Ha´aretz“ berichtet. Wegen der Angriffe bestreiken die Eltern in der Stadt die Schulen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen