Tote bei Explosion in Hamas-Waffenlabor

GAZA (inn) – Bei einer Explosion in einem Waffenlabor in Gaza sind in der Nacht zum Dienstag vier Palästinenser ums Leben gekommen, darunter eine Frau – mindestens 27 Menschen wurden verletzt. Das Gebäude gehörte einem ranghohen Mitglied der radikal-islamischen Hamas.

Die israelische Armee geht davon aus, dass Hamas-Terroristen in dem Labor Kassam-Raketen herstellten, als sich die Explosion ereignete. Israel habe mit dem Vorfall nichts zu tun.

Dieser Ansicht schloss sich auch die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) an, berichtet die Tageszeitung “Ha´aretz”. Premierminister Ahmed Qrea sagte, die Explosion sei nicht durch Israel verursacht worden. Der PA-Vorsitzende Mahmud Abbas sprach von einem “bedauerlichen” Zwischenfall und fügte hinzu: “Die Sicherheitskräfte untersuchen den Vorfall.” Nach eigenen Angaben überprüfen Sicherheitsbeamte auch, ob in dem Gebäude Sprengstoff gelagert war, der vorzeitig explodierte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen