Thailand: “El Al” verlegt Flüge nach Pattaya

BANGKOK (inn) - Hoffnung für israelische Touristen in Thailand: Nachdem die beiden Flughäfen in Bangkok seit Tagen von Demonstranten besetzt sind, verlegt die israelische Fluggesellschaft "El Al" alle Flüge in und aus der von Aufständen erschütterten Stadt zum 150 Kilometer südlich liegenden Flughafen Pattaya.

Wie die Zeitung “Jerusalem Post” berichtet, will die Fluggesellschaft den Reisenden auch einen Transport dorthin sowie von Pattaya nach Bangkok ermöglichen. “El Al” fliegt täglich israelische Touristen nach Thailand. Reiseveranstaltern zufolge, befinden sich dort derzeit bis zu 10.000 Israelis.

Wegen der Aufstände, so die Tageszeitung, erwögen derzeit zahlreiche Touristen, das Land zu verlassen. Im Oktober sei der Tourismus nach Thailand im Vergleich zum Jahr davor um 31 Prozent zurückgegangen.

Mit den Demonstrationen wollen die Thailänder Premierminister Somchai Wongsawat zum Rücktritt drängen. Bisher lehnt er das aber, mit Verweis auf seine demokratische Wahl, ab.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen