Terrorist in Dschenin getötet

DSCHENIN (inn) – Israelische Soldaten haben am Mittwoch im Westjordanland einen Terroristen des Dschihad al-Islami erschossen. Der Palästinenser hatte versucht, seiner Festnahme zu entfliehen.

Die Israelis hatten ein Haus in Dschenin umstellt, in dem sich der gesuchte Terrorführer versteckte. Er wollte das Gebäude verlassen. Daraufhin eröffneten die Soldaten das Feuer. Bei dem Toten handelt es sich um Mudschahid al-Saba´a. Laut der Armee war er unter anderem in Schussangriffe auf Israelis in Samaria verwickelt. Dies meldet die Tageszeitung “Jediot Aharonot”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen