Terrorist auf Flucht erschossen – fünf Palästinenser im Gazastreifen getötet

BETHLEHEM (inn) – Israelische Soldaten haben in der Nacht zum Freitag in der palästinensischen Ortschaft Kafr Khirbet Ibrahim, südlich von Bethlehem, ein hochrangiges Mitglied der radikal-islamischen Hamas erschossen. Der Palästinenser hatte das Feuer auf die Armeeangehörigen eröffnet und versuchte zu fliehen, als diese ihn in seinem Haus festnehmen wollten. Es kam zu einem Schußwechsel, bei dem der Mann getötet wurde.

Armeeangaben zufolge handelt es sich bei dem Palästinenser um Abdul Yusef Abu Mussa. Wie ein Militärsprecher mitteilte, hatte Abu Mussa für die kommenden Tage ein Selbstmordattentat in Israel geplant.

In der Autonomiestadt Shechem (Nablus) in Samaria verhaftete die israelische Armee den Hamas-Terroristen Salah Saed. Der Palästinenser wird für drei Anschläge in den jüdischen Ortschaften Ariel, Emmanuel und Alon Moreh verantwortlich gemacht. In der Autonomiestadt Kalkiliya in Samaria wurde ebenfalls ein Palästinenser festgenommen, der einen Anschlag für die kommenden Tage in Israel geplant haben soll.

In verschiedenen Autonomiestädten Judäas und Samarias wurden über Nacht neun weitere Palästinenser verhaftet, denen terroristische Aktivitäten vorgeworfen werden.

In der Erzväterstadt Hebron in Judäa ließ die israelische Armee fünf palästinensische Häuser abreißen, die Terroristen gehören sollen und aus denen Palästinenser am Donnerstagabend zwei Soldaten erschossen haben sollen.

Wie erst am Donnerstagnachmittag bekannt wurde, haben Soldaten am späten Mittwochabend im Gazastreifen fünf Palästinenser erschossen. Die Männer waren unbewaffnet und hatten versucht, mit Leitern den Grenzzaun zu überwinden und nach Israel einzudringen. Wie die Tageszeitung “Jerusalem Post” meldet, könnte es sein, daß die Palästinenser illegal in Israel arbeiten wollten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen