Terrorführer und Polizist getötet

DSCHENIN (inn) – Bei einem Schusswechsel mit israelischen Soldaten sind am Dienstag nahe Dschenin zwei Palästinenser getötet worden. Einer von ihnen war der örtliche Führer der Terrorgruppe Dschihad al-Islami.

Die Soldaten hatten in der Ortschaft Kabatijah ein Haus umzingelt. Sie wollten dort verdächtige Mitglieder des Dschihad al-Islami festnehmen. Bei dem Terrorführer handelt es sich um Maraweh Ikmil. Der zweite getötete Palästinenser war ein unbewaffneter Polizist. Zudem wurden ein Soldat und zwei Palästinenser verwundet – die beiden hatten Steine auf die Truppen geworfen. Das berichtet die Tageszeitung “Ha´aretz”.

Als Ikmils Leiche zu einem Krankenhaus gebracht wurde, marschierten Hunderte Palästinenser mit “Rache”-Rufen durch das Zentrum von Dschenin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen