Tennis: Turniersieg für israelisch-deutsches Damen-Doppel

STANFORD / BUDAPEST (inn) – Die israelische Tennisspielerin Schahar Peer hat mit ihrer deutschen Doppel-Partnerin Anna-Lena Grönefeld das Turnier von Standford gewonnen. Es war der erste gemeinsame Auftritt der beiden jungen Sportlerinnen.

Im Finale bezwangen die Israelin und die Deutsche mit 6:1 und 6:4 die Italienerin Maria Elena Camerin und die Argentinierin Gisela Dulko. Das Turnier in Kalifornien war mit 600.000 Dollar dotiert. Im Mai hatte Grönefeld eine knappe Woche in Israel verbracht und dort gemeinsam mit Peer trainiert. In der aktuellen Weltrangliste nimmt die Israelin den 25. Rang ein.

Smaschnova holt zwölften Titel

Auch für die derzeit zweitbeste israelische Tennisspielerin, Anna Smaschnova, war das Wochenende erfolgreich. In Budapest verteidigte sie ihren Titel vom Vorjahr durch einen ungefährdeten Sieg über die Spanierin Lourdes Dominguez: 6:1 und 6:3 lautete das Ergebnis des Endspiels. Im Halbfinale hatte sich Smaschnova in zwei Sätzen gegen die Deutsche Martina Müller durchgesetzt. Es war der zwölfte Titel in der Karriere der Israelin, die bisher kein Finale verloren hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen