Tennis: Pe´er erweitert ihre Titelsammlung

TASCHKENT (inn) - Die Erfolgsserie der israelischen Tennisspielerin Schahar Pe´er geht weiter. Nach dem Sieg beim WTA-Turnier im usbekischen Taschkent kletterte die 22-Jährige in der Weltrangliste vom 68. auf den 34. Platz.

Nach dem Erfolg in China vor Wochenfrist besiegte Pe´er im Finale am Sonntag ihre usbekische Kontrahentin Akgul Amanmuradova mit 6:3 und 6:4. Ihre Entscheidung kleinere Turniere zu spielen, hat sich offenbar ausgezahlt. Mit den Turniersiegen, die sie beide ohne Satzverlust einfuhr, stärkte sie nicht nur ihr Selbstvertrauen, sondern konnte auch 72.000 Dollar Preisgeld mit nach Hause nehmen.

“Ich bin sehr glücklich, vor allem weil ich mich ohne Satzverlust durchsetzen konnte”, wird die Sportlerin in der “Jerusalem Post” zitiert. Zufrieden zeigte sie sich auch mit ihrem Spiel: “In den entscheidenden Phasen habe ich wichtige Punkte gemacht. Ich hoffe, dass ich diese Leistung auch in den nächsten Wochen abrufen kann.”

Pe´er konnte ihrer Gegnerin im fünften Spiel des ersten Satzes das erste Mal den Aufschlag abnehmen. Beim Stand von 5:3 gelang ihr erneut ein Break, das gleichzeitig zum Satzgewinn führte. Lediglich zu Beginn des zweiten Satzes musste die Israelin ihr Aufschlagspiel einmal abgeben, drehte dann aber die Partie zum 3:1 und hatte keine Probleme, auch den zweiten Satz für sich zu entscheiden.

“Obwohl es mental nicht ganz einfach war, habe ich im Finale ein gutes Spiel gezeigt. Ich bin froh, dass ich das Match in zwei Sätzen für mich entscheiden konnte”, sagte Pe’er. “Ich wünsche allen ein gutes neues Jahr und dass sie zum Guten eingeschrieben und versiegelt sind.” Damit bezog sie sich auf den Großen Versöhnungstag Jom Kippur, den Juden in aller Welt am Montag begingen. Pe´er wird in der kommenden Woche bei den “China Open” in Peking an den Start gehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen