Tennis: Israels Damen erstmals in Weltgruppe

LINZ (inn) - Die israelische Tennismannschaft der Damen hat am Wochenende in Linz die Österreicherinnen mit 4:1 besiegt. Damit spielt Israel im kommenden Jahr beim Fedcup erstmals in der Weltgruppe mit.

Die Nummer 1 der Gegnerinnen, Sybille Bammer, musste ihren Einsatz wegen Fiebers kurzfristig absagen. Das erste Spiel gewann die derzeit beste israelische Tennisspielerin, Schahar Peer, mit 6:4 und 6:4 gegen Tamira Paszek. Zipi Obsiler hatte beim 6:3 und 6:1 wenig Mühe gegen Yvonne Meusberger. Dasselbe Ergebnis erzielte Peer im dritten Einzel ebenfalls gegen Meusberger. Damit hatte sich Israel bereits für die Gruppe der acht besten Mannschaften in der Welt qualifiziert.

Der Österreicherin Melanie Klaffner gelang es daraufhin, ihre israelische Gegnerin Julia Gluschko mit 6:4 und 6:3 zu schlagen. Das abschließende Doppel hingegen entschieden die Israelinnen Obsiler und Peer gegen Klaffner und Paszek mit 6:3 und 6:1 klar für sich.

Es war der zehnte Fedcup-Sieg für Israel in Folge. Beim nächsten Auftritt im Viertelfinale 2008 kann die Mannschaft auf Russland, Frankreich, Italien oder die USA treffen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen