Tennis: Israeli verpasst Turniersieg in Australien

MELBOURNE (inn) - Der israelische Tennisspieler Andy Ram hat am Sonntag mit seiner französischen Partnerin Nathalie Dechy das Mixed-Finale der Australian Open verloren. Das gemischte Team unterlag Sania Mirza und Mahesh Bhupathi aus Indien in zwei Sätzen.

Ram und Dechy mussten sich ihren Gegnern im Endspiel mit 3:6 und 1:6 geschlagen geben. Im Halbfinale hatten sie die Spanier Anabel Medina Garrigues und Tommy Robredo mit 7:6 und 6:4 besiegt.

Ram hat bislang zweimal ein Mixed-Endspiel in einem Grand Slam Turnier gewonnen. Im Jahr 2006 war er mit der Russin Vera Zvonareva in Wimbledon erfolgreich, ein Jahr später mit seiner jetzigen Partnerin Dechy in Paris.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen