Tennis: Endspiel-Niederlage beim Masters für Ram/Mirnyi

LONDON (inn) - Ausgerechnet im Endspiel ist die Erfolgsserie von Andy Ram und Max Mirnyi beim ATP World Tour Masters zu Ende gegangen. Das israelisch-weißrussische Duo unterlag Bob und Mike Bryan mit 6:7 und 3:6 und belegte beim Zusammentreffen der acht weltbesten Doppelteams den zweiten Platz.

In der Vorrunde vor fünf Tagen waren beide im Aufeinandertreffen mit den Amerikanern noch als Sieger vom Platz gegangen. “Es ist sehr enttäuschend. Wir hatten ein gutes Gefühl, auch weil wir sie in der Vorrunde besiegt haben”, sagte Ram der “Jerusalem Post”. “Wir haben unsere Chancen nicht genutzt. Im zweiten Satz haben sie kraftvoller gespielt und den Sieg mehr gewollt als wir.”

Mit dem Sieg am Sonntag kletterten die Bryan-Brüder wieder auf Platz 1 der Doppel-Weltrangliste, den sie nach der Vorjahresniederlage an das kanadische-serbische Doppel Daniel Nestor und Nenad Zimonjic abgeben mussten.

“Dieser Sieg bedeutet uns viel”, erklärte ein erleichterter Bob Bryan. “Ich denke, es ist unser Ziel, gute Grand-Slam-Turniere zu spielen und die Saison als Nummer 1 zu beenden.” Im ersten Satz hatten die Zwillinge beim Stand von 3:4 vier Breakchancen, konnten aber keine davon nutzen. Ram und Mirnyi erreichten den Tiebreak und führten dort bereits mit 5:4. Aber die Amerikaner konterten mit drei Punkten in Folge und entschieden den ersten Satz für sich. Auf dem Weg zum Sieg reichte ihnen ein einziges Break beim 5:3 im zweiten Satz.

“Ram und Mirnyi sind ein großartiges Team. Es ist traurig, dass sie nächstes Jahr nicht mehr zusammen spielen. Ihnen gilt unsere Anerkennung. Sie hatten ein großartiges Jahr”, war Bob Bryan angetan von der Leistung seiner Kontrahenten. Im Halbfinale am Samstag hatten sich die Finalisten gegen das tschechisch-slowakische Duo Frantisek Cermak und Michal Mertinak mit 6:4 und 7:6 durchgesetzt und sich so für das Endspiel qualifiziert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen