Tennis-Ass Scharapowa kauft Haus in Israel

NETANJA (inn) - Die russische Tennisspielerin Maria Scharapowa hat ein Penthouse in der israelischen Küstenstadt Netanja erworben. Vor zwei Wochen hatte sie mit ihrem Team beim Viertelfinale des Fed-Cups in Ramat HaScharon die Israelinnen besiegt.

Nach ihrem ersten Besuch in Israel hat die 20-jährige Russin offenbar Gefallen an dem Land gefunden. Für umgerechnet rund 1,43 Millionen Euro kaufte sie in der vergangenen Woche ein Haus, das zu einem prestigeträchtigen Projekt gehört. Es hat 350 Quadratmeter Grundfläche. Laut dem Internetportal “Walla” hat es drei Terrassen mit Meeresblick. Das Geschäft wurde über einen Rechtsanwalt aus Netanja abgewickelt.

Der ortsansässige Immobilienberater Eitan Halfon sagte: “Scharapowa ist nicht die einzige. Viele weitere Prominente sind daran interessiert, eine Wohnung in dem Projekt zu erwerben.”

Scharapowa hatte im Jahr 2004 die Tenniswelt in Erstaunen versetzt: Wie einst Boris Becker gewann sie mit 17 Jahren das renommierte Turnier in Wimbledon. Ihre Gegnerin war damals Serena Williams aus den USA. Derzeit belegt die Russin den fünften Platz in der Weltrangliste der Damen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen