Tel Aviver Strand einer der schönsten weltweit

WASHINGTON (inn) – Das Magazin „National Geographic“ hat Tel Aviv unter die zehn Städte mit den schönsten Stränden weltweit gewählt. Die israelische Stadt belegt Platz neun und wird als „Miami Beach der Mittelmeerregion“ bezeichnet.
Einen Besuch in einem der zahlreichen Strandcafés empfiehlt "National Geographic" besonders.
Einen Besuch in einem der zahlreichen Strandcafés empfiehlt “National Geographic” besonders.

Tel Aviv sei der „wilde Gegenpart“ zum religiösen Jerusalem. Unter den Einwohnern sei die Stadt auch als die „Blase“ bekannt, weil die Tel Aviver nichts auf „regionales Geplänkel“ geben würden und gern unter sich seien. Einige Diskos, Clubs und Restaurants hätten bis in die frühen Morgenstunden geöffnet, heißt es in dem Artikel. Das amerikanische Magazin stellt den 13 Kilometer langen Strand als besonderes Highlight heraus. Die Redakteure empfehlen Besuche der Cafés an der Strandpromenade.
Auf den Plätzen eins bis drei der Liste liegen das spanische Barcelona, Cape Town in Südafrika und Honolulu auf Hawaii. Den letzten Platz belegt Vancouver in Kanada.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen