Tel Aviv und Jerusalem unter teuersten Airbnb-Städten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Der Tourismus-Boom hebt auch die Preise für Airbnb-Unterkünfte im Nahen Osten an. Das amerikanische Medienunternehmen Bloomberg führt fünf Städte aus dieser Region unter den 15 teuersten Städten der Welt. Auf der Internetplattform Airbnb vermieten Privatpersonen ihre Wohnungen und Häuser. Tel Aviv landete auf Platz 4 des Index, Dubai auf Platz 5. Die anderen vertretenen Städte des Nahen Ostens sind Jerusalem, Riad und Kuwait-Stadt. Die hohen Airbnb-Preise erklären sich in Israel auch durch die generell hohen Mieten. Die weltweit teuersten Städte des Bloomberg-Index, der Preise aus der Airbnb-Werbung von 120 Ländern miteinander verglich, sind Miami und Boston.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen