Tel Aviv droht mit “Aus” für Bars, die keine alkoholfreien Getränke anbieten

TEL AVIV (inn) – Die Stadtverwaltung von Tel Aviv will offenbar alle Bars schließen lassen, die keine alkoholfreien Getränke anbieten. Damit soll unter anderem das Risiko eingeschränkt werden, daß Kunden alkoholisiert Auto fahren. Das meldet die Tageszeitung “Ha´aretz” am Freitag.

Der Trend der Bars, ihren Gästen ausschließlich alkoholische Getränke zu verkaufen, habe zudem negative Auswirkungen auf die Jugend, heißt es in dem Bericht weiter.

Vorerst will die Stadt die Barbesitzer jedoch dazu bewegen, wenigstens an eine Person einer Gruppe nicht-alkoholische Getränke zu verkaufen. Sollte sie diesen Kompromiß nicht durchsetzen können, soll eine gesetzliche Regelung erlassen werden, nach der alle Bars schließen müssen, die keine alkoholfreien Getränke anbieten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen