Syrien weist Terroristen nicht aus

DAMASKUS (inn) – Der syrische Präsident Baschar al-Assad will keine palästinensischen Terroristen ausweisen – damit widersprach er am Donnerstag einer Aufforderung von US-Präsident George W. Bush. Das berichtet der arabische Informationsdienst “Albawaba”.

Assad sagte, es gebe keine Führer der Terrorgruppen Hamas und Dschihad al-Islami in Syrien. In seinem Land hielten sich lediglich politische Sprecher der Organisationen auf, die aus Israel vertrieben worden seien.

Im Zusammenhang mit Hamas-Mitgliedern in Syrien fragte Assad: “Wenn man sie auffordert, zu gehen, wohin könnten sie gehen? Sie müssen in ihr Land zurückkehren, und Israel könnte sie ins Gefängnis stecken… Wir weisen keine Menschen aus.”

Die US-Regierung hatte Syrien am Dienstag mit Sanktionen belegt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen