Südafrika stuft Beziehung zu Israel herunter

Nach Ende der Amtszeit seines Botschafters wird Südafrika keinen Nachfolger nach Israel schicken. Außenministerin Lindiwe Sisulu sagte am Mittwoch: „Wir folgen damit einer Herabstufungs-Resolution der Regierungspartei. Unser Verbindungsbüro in Tel Aviv hat kein politisches oder wirtschaftliches Mandat.“ Es biete konsularische Dienste für Privatpersonen. Präsident Cyril Ramaphosa erklärte den Schritt mit der Sorge um „Verletzung der Rechte des palästinensischen Volkes“ und „fehlendem Einsatz Israels für Frieden“. Beobachter vermuten darin ein Buhlen um muslimische Wählerstimmen.

Von: tk

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen