Studie: Zahl der Palästinenser in Yesha wird sich in 19 Jahren verdoppeln

GAZA (inn) – In Yesha (Judäa, Samaria, Gazastreifen) leben derzeit rund 3,6 Millionen Palästinenser – diese Zahl wird sich in den nächsten 19 Jahren verdoppeln. Das sind die neuesten Zahlen des Palästinensischen Zentralbüros für Statistik.

Der höchste Prozentsatz der palästinensischen Bevölkerung in den Autonomiegebieten wurde in Hebron und der Region um die Erzväterstadt registriert. Hier leben 13,9 Prozent der 3,6 Millionen Palästinenser – 12,9 Prozent davon leben im Gazastreifen.

Weltweit leben etwa 9,3 Millionen Palästinenser, davon 2,7 Millionen in Jordanien, 403.000 im Libanon, 423.000 in Syrien und 60.000 in Ägypten. In anderen moslemischen Ländern leben etwa 578.000 Palästinenser, in den USA wird ihre Zahl auf rund 232.000 geschätzt und in weiteren Ländern der Welt verstreut leben 295.000 Palästinenser. Die weltweite palästinensische Bevölkerung wird sich laut der Studie des Zentralbüros in 22 Jahren verdoppelt haben.

Hintergrund: Yesha

Der Name Yesha ist ein Akronym für Judäa (Yehuda), Samaria (Shomron) und Gaza (Azza). Insgesamt gibt es rund 160 israelische Dörfer in Yesha. Hinzu kommen drei israelische Städte: Ariel, Ma´ale Adumim und Beitar Illit. Alle diese Orte werden international in der Regel mit dem umstrittenen und irreführenden Begriff “Siedlungen” bezeichnet.

Gaza

Im 360 Quadratkilometer großen Gazastreifen, der bis 1967 von Ägypten besetzt war, leben heute mehr als 7.000 Israelis in 15 Orten. Größter jüdischer Ort ist Newe Dekalim mit rund 2.500 Einwohnern. Der älteste ist Kfar Darom, das schon zur Zeit der Staatsgründung bestand und 1970 wieder errichtet wurde. Die größten Palästinenserstädte in der Küstenregion sind Gaza und Khan Yunis, wo die meisten der 1,3 Millionen Palästinenser leben.

Judäa und Samaria

Judäa und Samaria, das biblische Kernland Israels, sind Teile des ehemaligen britischen Mandatsgebiets, das 1948 von der Arabischen Legion erobert wurde und bis zum Sechs-Tage-Krieg von 1967 zu Jordanien gehörte. In dieser Region leben mehr als 2,3 Millionen Palästinenser und rund 218.000 Israelis. Sie leben in rund 142 Gemeinden und drei Städten.

Neben den Städten Ariel, Ma´ale Adumim und Beitar Illit zählen Givat Ze´ev (Benjamin Distrikt/Samaria) sowie Efrat und Kiryat Arba (Judäa) zu den größten Orten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen