Studie: Palästinenser wollen Einheitsregierung

RAMALLAH (inn) - Die Mehrheit der Palästinenser wünscht sich eine Einheitsregierung unter Mitwirkung von Fatah und Hamas. Das ging aus einer Umfrage hervor, die von der Universität in Birseit bei Ramallah durchgeführt wurde.

Mit einer Einheitsregierung könne die interne Spaltung unter den Palästinensern, die Friedensverhandlungen mit Israel behindere, überwunden werden, gaben 58 Prozent der Befragten bei der Studie an. Zudem könne dadurch der “lähmende Effekt” des Boykotts der westlichen Wirtschaft bezwungen werden, wenn die Hamas Israel anerkenne.

Für die Studie wurden im vergangenen April rund 6.400 Personen befragt, die sowohl im Westjordanland als auch im Gazastreifen leben. Dies berichtet die Tageszeitung “Ha´aretz”.

Im Gegensatz zu früheren Umfragen gaben 37 Prozent der Palästinenser im Gazastreifen an, dass sie für die Fatah-Bewegung von Mahmud Abbas stimmen würden, gäbe es Neuwahlen. Etwa 23 Prozent würden die Hamas wählen. Zusammen mit den Stimmen der Palästinenser aus dem Westjordanland würden 31 Prozent die Fatah wählen, die Hamas nur 17.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen