Studie: Mehrheit der Jerusalemer in 20 Jahren arabisch

JERUSALEM (inn) - In etwa 20 Jahren wir die Mehrheit der in Jerusalem lebenden Bürger arabischer Herkunft sein. Das geht aus einem aktuellen Bericht des "Macro Center for Political Economics" in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung in Washington hervor.

Laut der Studie ist der Anteil der palästinensischen Bevölkerung in der Stadt von 25,5 Prozent im Jahr 1967 auf derzeit 35 Prozent gewachsen. Der Anteil der jüdischen Bewohner sei hingegen von damals rund 74 Prozent auf aktuell etwa 65 Prozent zurückgegangen.

Israel versuche, mit seiner Politik eine jüdische Mehrheit in Jerusalem zu garantieren, kommentiert Roby Nathanson, Leiter des “Macro Center for Political Economics”, die Studie. Es habe seit 1967 die Grenzen der Stadt erweitert und große Teile Land im östlichen Teil Jerusalems annektiert, um dort etwa 50.000 Wohneinheiten für Juden zu errichten. Für Palästinenser seien nur etwa 600 Wohneinheiten gebaut worden. “Trotz all dieser Politik hat Israel nicht die demographische Balance der Stadt verändert. In der Tat ist die Zahl der in der Stadt lebenden Palästinenser konstant gewachsen und Palästinenser werden bald die Mehrheit der Einwohner in Jerusalem bilden”, so Nathanson weiter.

Das “Macro Center for Political Economics” erstellt wöchentliche Informationsblätter für Knessetmitglieder. Der aktuelle Bericht soll nicht als politische Stellungnahme oder Weckruf verstanden werden. “Unsere Motivation ist es einfach, Entscheidungsträgern Informationen von Menschen mit Fachkenntnis zur Verfügung zu stellen. Am Ende hat man zwei Bevölkerungen und man muss herausfinden, was hinsichtlich der Wohnräume für die wachsende palästinensische Bevölkerung der Stadt getan werden soll. Wenn man die Situation einfach lässt, wie sie ist, wird es eine sehr explosive Lage werden”, so Nathanson.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen