Studie: Lebenserwartung gestiegen

JERUSALEM (inn) - Israelis leben länger als noch vor zehn Jahren. Das geht aus einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht des israelischen Gesundheitsministeriums hervor. Demnach wurden Frauen im Jahr 2009 im Durchschnitt 83,5 Jahre und Männer 79,7 Jahre alt. Das ist eine Erhöhung von 2,6 und 3 Jahren gegenüber dem Jahr 2000.

Laut den in der Tageszeitung "Jerusalem Post" veröffentlichten Ergebnissen der Studie bringt eine israelische Frau im Durchschnitt ihr erstes Kind im Alter von 26,5 Jahren zu Welt – 1,2 Jahre später als noch vor zehn Jahren. Die Kindersterblichkeitsrate liegt bei 3,8 pro 1.000 Lebendgeburten – 2,7 bei jüdischen Kindern und 7,6 bei arabischen. Im Jahr 2000 war die Kindersterblichkeit im arabischen Sektor noch vier Mal so hoch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen