Streik am Ben-Gurion-Flughafen – Mehr als 60 Flüge gestrichen

TEL AVIV (inn) – Wegen eines Generalstreiks der Angestellten des Ben-Gurion-Flughafens in Lod bei Tel Aviv sind seit Dienstagabend mehr als 60 Flüge gestrichen worden.

Hunderte Passagiere waren gezwungen, am Flughafen zu übernachten, berichtet die Tageszeitung „Ha´aretz“. Von dem Streik waren auch ankommende Passagiere betroffen, die stundenlang auf ihr Gepäck warten mußten. Weltweit saßen zudem Israelis auf Flughäfen fest, weil sie ihren Rückflug nach Israel nicht antreten konnten.

Die Flughafen-Angestellten demonstrierten eigenen Angaben zufolge gegen die geplante Entlassung von 90 Mitarbeitern. Zudem fordern sie eine Lohnerhöhung um 3,9 Prozent, in Anlehnung an die im Februar diesen Jahres getroffene Regelung im öffentlichen Sektor.

Ursprünglich war der Generalstreik lediglich über einen Zeitraum von vier Stunden vorgesehen. Der Streik dauerte jedoch die gesamte Nacht. Am Morgen ist ein Treffen zwischen Vertretern der Flughafen-Angestellten und der Arbeitgeberseite geplant.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen