Street-Art-Künstler Banksy wirbt für „Palästina“

Der Street-Art-Künstler Banksy hat auf der weltgrößten Tourismusbörse in London eine Nachbildung der Sperranlage zum Westjordanland veröffentlicht. Auf den Mauerteilen befinden sich zwei Engel, die für Israel und „Palästina“ einstehen und versuchen, die Mauer aufzuhebeln. Am palästinensischen Stand machte das Kunstwerk Werbung für Banksys Hotel in Betlehem. Lob erhielt er dafür von der palästinensischen Tourismusministerin Rula Maajah. Die israelische Kunstsammlerin Batia Ofer kritisierte die am Stand dazu verteilten Poster, auf denen steht: „Besuchen Sie das historische Palästina. Das israelische Militär mochte es so sehr, dass es nie wieder gegangen ist.“ In Ofers Augen spricht die Aktion Israel das Existenzrecht ab.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen