Straßenschlachten in Jerusalem nach Abriß illegal errichteter Häuser

JERUSALEM (inn) – Nach dem Abriß von zwei illegal errichteten Häusern ist es am Montag in Jerusalem zu heftigen Straßenschlachten zwischen arabischen Jugendlichen und israelischen Polizisten gekommen.

Die Sicherheitsbeamten setzten Blendgranaten und Tränengasgeschosse gegen die Demonstranten ein, um eine Eskalation der Ausschreitungen zu verhindern. Über Verletzte liegen keine Angaben vor.

Die Häuser in Ostjerusalem waren von arabischen Bewohnern ohne Baugenehmigung errichtet worden, teilte das Jerusalemer Stadtbauamt mit.

Im vergangenen Monat waren insgesamt 15 leerstehende Gebäude abgerissen worden, die ebenfalls illegal errichtet worden waren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen