Straßenschlacht: sechs Palästinenser verletzt

GAZA (inn) – In Gaza-Stadt ist es am Montag zu Feuergefechten zwischen Angehörigen verschiedener palästinensischer Sicherheitsdienste gekommen. Nach Angaben von Augenzeugen wurden mindestens sechs palästinensische Polizisten verletzt, einer von ihnen schwer.

Zunächst war ein Streit zwischen einem Anhänger des ehemaligen Ministers Mohammed Dahlan und einem Unterstützer des früheren Sicherheitschefs Mussa Arafat ausgebrochen. Das meldet der Radiosender “Kol Israel”. Daraus wurde eine bewaffnete Auseinandersetzung zwischen Offizieren der Palästinensischen Autonomiebehörde, die sich an Dahlan halten, und Agenten des militärischen Geheimdienstes, die Mussa Arafat unterstützen. Dieser ist ein Neffe von PLO-Chef Jasser Arafat.

Zudem gab es im nördlichen Gazastreifen einen Schusswechsel zwischen Aktivisten der Terrorgruppen Hamas und Dschihad al-Islami. Dabei wurde niemand verletzt. Es ging um die Kontrolle über eine Moschee in der Autonomiestadt Beit Lahija.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen