Steinmeier telefoniert mit syrischem Außenminister

BERLIN / DAMASKUS (inn) – Zwei Wochen nach der Absage seiner Damaskus-Reise hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier mit seinem syrischen Kollegen Walid al-Mualem telefoniert. In dem Gespräch am Dienstag ging es um Möglichkeiten, aus dem Libanon-Krieg eine Friedenslösung für Nahost zu erreichen.

“Beide Seiten waren sich angesichts der konstruktiven Rolle Syriens bei der Stabilisierung der Region darin einig, den Dialog und die gegenseitigen Kontakte fortzuführen”, berichtet die amtliche syrische Nachrichtenagentur SANA.

Am 15. August hatte Steinmeier kurz vor dem Abflug von Jordanien einen Besuch in Syrien abgesagt. Dort war ein Treffen mit Präsident Baschar al-Assad geplant. Anlass für die Entscheidung des Bundesaußenministers war eine Rede, in der Assad am selben Tag die radikal-islamische Hisbollah gelobt hatte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen